Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


24.

Mai 2019

Es ist Freitag, es ist warm und während die meisten Leute nach der Arbeit entweder auf die Couch sinken oder in eine Bar einfallen, haben mein Mann, eine liebe Kollegin und ich etwas viel besseres vor: Eis essen!

Der Autor Thorsten Dörp hatte mich einige Wochen zuvor angeschrieben und gefragt ob ich nicht Lust hätte zur Lesung zu kommen. Und da mir der Herr bei unserer Begegnung am Verlagsstand so sympathisch war, musste ich nicht lange überlegen. Mein Mann war eh mit von der Partie - da muss er halt durch ;o) und da meine Kollegin Petra beinahe in der Gegend wohnt, habe ich sie gefragt ob sie mitkommen mag. Sie mochte. Also haben wir uns verabredet und sind gemeinschaftlich in den kleinen Eisladen 'Meine kleine Eiszeit' eingefallen. Der Laden hatte noch offen und würde es auch weiterhin haben, die Lesung war für 19 Uhr angesetzt und wir waren schon gespannt.
Das Buch hatte ich mir in Leipzig gekauft, aber noch nicht gelesen. Das würde dann noch folgen.

Um in Stimmung zu kommen, haben wir uns den Laden angeschaut und schon mal ein Plätzchen okkupiert. Wir wussten nicht wie voll es werden würde, aber der Laden bot mehr Platz als es den Anschein hatte. Es war ziemlich kuschlig an diesem Abend und recht klebrig, deshalb blieben die Fenster offen. Man konnte also sicher auch draußen nett sitzen und zuhören.

Ein paar Eindrücke des Ladens habe ich hier für euch:

Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 1Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 2Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 4

Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 5Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 6Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 7

Zwar befindet sich der Eisladen nicht in meiner Nähe, aber ich bin mir sehr sicher, dass wir hier noch ein paar Mal das Sortiment ausprobieren müssen. Es gibt nämlich nicht nur Eis ^^ Man kann auch Waffeln und ein gutes Sortiment an Getränken kaufen.
Aber wir waren ja nicht zum Futtern hier, sondern zum Lauschen. Der Autor war auch schon eine Weile da und während sich die ganzen Zuhörer einfanden, waren wir gespannt wie es werden würde.

Nach einer kleinen Ansprache von Thorsten Dörp und der Ladenbesitzerin Tanja konnte es dann auch losgehen. Wir wurden mit einem Glas Sekt versorgt und während Thorsten Dörp sich sammelte, drücken wir unsere Hintern noch etwas gemütlicher in die Kissen. Es konnte losgehen.

Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 8
Thorsten Dörp

Dann begann er mit dem Vorlesen und wir lauschten gespannt. Es dauerte ein wenig, bis wir in der Geschichte drin waren und uns auf den Humor einlassen konnten. Elmo ist ein ganz spezieller Charakter und nicht jedem sympathisch. Ich mochte ihn eigentlich ganz gern. Er hat Humor und wirkt wie ein Kollege mit dem der Arbeitsalltag nicht langweilig werden würde. Dazu gibt es dann natürlich seinen Chef, der bei allen Angst und Schrecken verbreitet - auch bei Elmo. Leider hat der nicht gelernt, wann es besser ist die Klappe zu halten und so wird er auf die Reise geschickt. Die Suche nach der perfekten Kugel Eis - und das nicht alleine.

Schon die Vorbereitung zur Reise ist sehr unterhaltsam und die Reise an sich wird mehr als abenteuerlich.

Nach einer Stunde Lesung gab es eine Pause um das Buffett zu stürmen, das den Besuchern zur Verfügung stand. Gegen eine Spende in die bereitstehende Spardose konnte man sich an verschiedenen Käsesorten, Spießen, Dips und Brotvariationen vergreifen. Es war wirklich sehr lecker und als Abwechslung zum ebenfalls sehr leckeren Eis super.
Nachdem wir alle gefüttert und getränkt waren, ging es in die zweite Runde. Es machte den Anschein, als würde ihm das Vorlesen viel Spaß machen und wir fragten uns, ob wir am Ende des Abends noch selbst etwas lesen müssen ;o) Aber gerade als es dann richtig spannend wurde - hat er aufgehört. Frechheit! Nur gut, dass ich das Buch bereits hatte. Meine Kollegin hat es sich noch gekauft und ich bin sehr gespannt was sie sagt, wenn sie den Rest gelesen hat.

Am Ende habe ich noch ein paar Worte mit dem Autor gewechselt und erfahren, dass Eis geleckt bereits das zweite Buch ist, das er über einen Verlag rausgebracht hat. Alles davor wird wohl nie das Licht außerhalb seiner Schublade erblicken dürfen ;o) Ich freue mich jedenfalls jetzt auf das Buch und bin gespannt wie es enden wird.

Weil es ja um Eis ging und wir schließlich in einem Eisladen waren, haben wir natürlich auch fleißig Eis gegessen:

Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 9Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 10Lesung 24.05.2019 Thorsten Dörp 11

Wir wissen nicht ob Elmo in Regensburg das perfekte Eis findet oder nicht, aber wir kennen schon mal einen der besten Eisläden Berlins - die kleine Eiszeit in Neukölln.

3 Kommentare | Facebook | Twitter