Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


Rezensionen

1 - 5 von 1518 Rezensionen auf der Seite.

01.

Mar 2021

Cover Die kleine Straße der großen Herzen

Es handelt sich hierbei um den sechsten - und letzten - Band der Valerie Lane-Reihe und beinhaltet Spoiler zu den ersten Teilen.

In den letzten 3 Jahren hat sich einiges getan in der Valerie Lane und doch ist die Atmosphäre gleichgeblieben. Kleine Läden laden zum Stöbern ein und bieten dem Besucher kulinarische und dekorative Highlights.
Jedes Jahr werden Feste gefeiert und die Besucher lassen sich von der ausgelassenen Stimmung mitreißen. Dieses Mal ist jedoch alles anders. Es steht kein Frühlingsfest, kein Valentinstag und auch kein Weihnachtsmarkt an. Dafür soll es eine ganz besondere Feier geben, um eine kleine lokale Persönlichkeit zu Ehren, die bei allen Bewohnern der Valerie Lane einen besonderen Platz im Herzen hat.

Esther Witherspoon, eine 92jährige alte Dame, hat sich mit ihrem letzten Wunsch etwas Besonderes einfallen lassen. Zu ihrer Beerdigung soll nicht getrauert werden, sondern das Leben gefeiert und das mit einem großen Lächeln im Gesicht und ihrer Lieblingsfarbe am Körper. Diesen Gefallen wollen sie ihr alle tun - Laurie, Keira, Ruby, Susan, Orchid und Torbin.
Aber auch viele andere wollen die alte Dame ehren und so kommen sie alle zusammen und stellen ihre eigenen Probleme zurück.

Natürlich fällt auf, wenn es einem von ihnen nicht gut geht und so ist es wie immer in der Valerie Lane - jeder ist für jeden da und gemeinsam finden sie eine Lösung.

Die kleine Straße der großen Herzen schließt die Reihe ab, wenn auch mit einem traurigen Aufhänger. Ich habe Mrs. Witherspoon geliebt und fand sie einfach goldig. Dass die Reihe nun damit enden muss, dass sie nicht mehr lebt ist sehr traurig, bildet aber einen gewissen endgültigen Abschied.
Es war schön alle Frauen (und Herren) wieder zu erleben und zu erfahren wie es weiter gegangen ist nach dem letzten Band. Nicht alles ist Gold was glänzt und tatsächlich gibt es auch noch andere Themen als nur das Fest und das machte das Buch etwas dynamischer als befürchtet.

Spaß hatte ich in jedem Fall in Oxford und doch bin ich nicht gänzlich begeistert vom Buch. Warum nicht? Nun, ich finde es total nervig wenn jemand so in den Himmel gelobt wird.
Natürlich ist Mrs. Witherspoon putzig gewesen und von mir aus auch herzensgut, genügsam und bescheiden. Aber darauf muss man nicht auf einer Sete 5x hinweisen. Das war mir einfach zu viel. Auch der geschriebene Nachruf war mir zu viel. Das würde vermutlich niemand so schreiben. Leider zog es sich ziemlich lange in der Geschichte, bis es auf ein - für mich - gesundes Maß sank.

Das tendenziell am Ende (nahezu) alle glücklich sind und jeder seinen Frieden findet passt zum großen Ganzen und lässt den Leser mit einem zufriedenen Gefühl zurück.
Nun sind die Geschichten der Valerie Lane erzählt und es wird Zeit sich zu neuen Abenteuern aufzumachen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

29.

Jan 2021

Cover Der fabelhafte Geschenkeladen

Es handelt sich hierbei um den fünften Teil der Valerie Lane-Reihe und enthält Spoiler zu den ersten Bänden.

Vier Jahre ist Orchid bereits mit Patrick zusammen und obwohl ihre Freundinnen ihn nicht besonders sympathisch finden, hält sie an ihrer Beziehung fest. Sie liebt Patrick und kann sich nicht vorstellen ohne ihn zu leben.
Doch seit knapp einem Jahr macht er es ihr noch schwerer ihm zu vertrauen. Patrick erzählt nie etwas aus seiner Vergangenheit. Alles was sie weiß, musste sie ihm mühsam aus der Nase ziehen. Im Teenageralter hat er seine Eltern bei einem Autounfall verloren und verbrachte den Rest seiner Jugend bei seiner Tante in den USA.
Auch, dass er einmal einen Hund besessen hat und das die Familie in einem kleinen Örtchen in Virginia lebten, hat er ihr erzählt. Darüber hinaus jedoch nichts. Und sobald Orchid das Gespräch auf seine Vergangenheit lenkt, macht er dicht und lenkt vom Thema ab. Gestört hat es sie schon immer etwas, denn Orchid ist eine wahre Quasselstrippe, aber sie liebt ihn nun mal so wie er ist - schweigsam dafür mit einer Engelsgeduld.

Seit vor einem Jahr Torbin in die Valerie Lane zog ist und einen Blumenladen eröffnete, spielen ihre Gedanken verrückt. Sie liebt Patrick, aber bei Torbin flattert es in ihrem Bauch wie verrückt. Und dann war da noch die Weihnachtsfeier im vergangenen Jahr. Niemand weiß etwas von dem Vorfall und sie selbst hat ein mächtig schlechtes Gewissen.
Immer seltener verbrachte Patrick seine Zeit mit ihr bei gemeinsamen Treffen und so fragt sich Orchid, ob er sie vielleicht nicht mehr liebt. Die vielen kleinen Aufmerksamkeiten mit denen er sie eins überhäufte, sind weit weniger geworden.
Es war an der Zeit herauszufinden, was ihr Herz will und auch, was ihr Bauch dazu zu sagen hat.

Nachdem Orchid bei Patrick wieder auf Abweisung gestoßen ist, beschließt sie in seinen Sachen zu schnüffeln und stößt dabei auf Fotos und eine Telefonnummer. Als sie die Nummer in den USA wählt und tatsächlich jemand dran geht, fällt ihr fast der Hörer aus der Hand. Patrick hat ein Geheimnis - ein großes Geheimnis und Orchid weiß nicht ob sie sauer oder erschüttert sein soll. Hat Patrick sie in allem belogen? Die ganzen vier Jahre lang ihrer gemeinsamen Zeit?
Wie soll sie nun weiter machen mit dem Wissen, dass er etwas vor ihr verbirgt? Und als wäre das nicht schon genug Drama, schleicht sich Torbin immer weiter in ihr Herz. Orchid hat nur eine Chance um Klarheit zu bekommen, nichts ahnend in was für eine Geschichte sie da hineinstolpert.

Auf Der fabelhafte Geschenkeladen habe ich lange gewartet, da ich mir von Orchid und Torbin eine Geschichte mit viel Energie erhofft hatte. Das Buch war dann aber doch ganz anders und dennoch passend.

Orchid ist ein sehr lebhafter Charakter und bringt einiges an Feuer mit. Das hat sie bereits in den bisherigen Bänden ausreichend bewiesen. Deshalb dachte ich auch, es würde zwischen ihr und Torbin so richtig abgehen. Aber der Fokus liegt auf einem ganz anderen Charakter - Patrick. Ich hätte nicht gedacht, dass Orchid eigentlich doch so sensibel ist und die Bestätigung von anderen braucht.

Patrick und Torbin sind in diesem Buch Charaktere die Orchid dabei helfen herauszufinden, was sie wirklich will und da muss ich sagen, hat mich das Ende tatsächlich nicht überrascht und ich fand es richtig gut, wie es dann gekommen ist. Alles andere hätte einen schalen Beigeschmack bei mir hinterlassen und so bin ich ziemlich Happy mit dem Ausgang der Geschichte.

Natürlich erfährt man auch in diesem Buch, wie es mit den anderen Pärchen weiter geht, wenn auch nicht sonderlich viel passiert. Trotzdem freut man sich von ihnen zu lesen und es wird auch jemand Neues eingeführt. Mal sehen wie es im letzten Band nun noch weiter geht. Ich bin wirklich sehr gespannt was das Ende der Reihe um die kleine, romantische Straße in Oxford noch bereit hält.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

26.

Jan 2021

Cover Liebe Eis und Himbeerstreusel

Es handelt sich hierbei um den zweiten Teil der Sweet Romance-Reihe.

Susanna Spatz ist stolze Besitzerin des 'Schneeflöckchen', einem Eiscafé am belebten Vierwaldplatz mitten in Berlin. Hier kann sie sich den ganzen Tag mit dem beschäftigen, was ihr am meisten liegt - Eissorten austüfteln.
Zusammen mit ihrer Cousine Alma zaubert sie jedem ihrer Gäste einen verträumten Blick ins Gesicht und eigentlich könnte es alles nicht schöner sein. Da schneit plötzlich Leo wieder in ihr Leben. Zwei Jahre ist es her, dass sie sich von Leo getrennt hat - oder besser, ihn freigegeben hat. Seit zwei Jahren wartet sie nun darauf, dass er zu ihr zurückkehrt und sie in seine Arme schließt um nie wieder fort zu gehen. Das alle anderen in ihrem Umfeld daran ihre Zweifel haben, stört Sunny nicht.
Als sie dann endlich Leo gegenübersteht ist der Ort zwar perfekt, die Begleitung jedoch nicht. Nachdem Sunny gemeinsam mit Tom, der einen Fahrradladen direkt neben ihrem Eiscafé hat, schwere Eisbehälter zum Standesamt gebracht hat, steht plötzlich Leo vor ihr. In seinem Arm eine zarte, hübsche Frau die sich als Julia vorstellt. Ihren Leo so glücklich mit einer anderen Frau zu sehen bringt Sunny aus dem Gleichgewicht und kurzerhand stellt sie Tom als ihren Zukünftigen vor. Eine kleine Notlüge die ganz schnell ein Eigenleben entwickelt.

Tom ist alles andere als begeistert, als die Nachricht von seiner und Sunnys Hochzeit die Runde macht. Schließlich sind sie nicht einmal ein Paar.
Jeglicher Versuch die Lüge aufzulösen scheitert an Sunnys Feigheit, die sich immer weiter in ein Netz aus Lügen verstrickt.

So schlimm findet Sunny die Lüge bzgl. der Hochzeit nicht. Schließlich mag Hochzeiten doch jeder! Irgendwann wird sie es den Leuten schon sagen ... doch vorher muss sie Leo wieder für sich gewinnen. Denn darum geht es doch, oder?

Nachdem ich Eine Teestube zum Verlieben so grandios fand, wurde es nun mal Zeit den nächsten Teil der Sweet Romance-Reihe zu lesen. Ich dachte mir, so ein Eiscafé ist bestimmt ein wundervoller Ort und die vielen Eissorten klingen auch verdammt lecker.
Sunny ist mit Leib und Seele dabei in ihrem Café zu werkeln und kennt sich dort super aus, leider schießt sich sonst im Leben über das Ziel weit hinaus. Und genau das ist auch mein großer Kritikpunkt. Also an sich ist es gar keine Kritik direkt, es ist einfach nur so, dass sie mir furchtbar unsympathisch ist. Jemand der ständig lügt und dann auch noch meint die anderen seien ja Schuld, findet bei mir einfach keinen Anklang.

Die Geschichte drumherum fand ich an sich gut. Natürlich geht es darum, dass diese Lüge eskaliert und das macht das Buch ja auch aus, aber Sunny ist einfach zu viel des Guten. Gerade ihre Einstellung alles richtig zu machen und die anderen verstehen sie nur immer falsch, haben mich sehr genervt.
Ich konnte mich mit dem Ende versöhnen und hoffe nun, dass der nächste Teil wieder mit einer mir sympathischeren Person daherkommt. Leider finden sich auch einige Fehler im E-Book.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

20.

Jan 2021

~nef
EmpfehlungEmpfehlung

Frankenstein

Tags: Comic, Horror
Cover Frankenstein

Mary Shelleys 'Frankenstein' einmal anders.

Wer kennt ihn nicht, den großen Mann übersäht mit Nähten, einem flachen Schädel und mit grausigen Blick - Frankenstein. Oft interpretiert, verfilmt und neu aufgelegt, ist nun auch Ralf König an der Reihe. In seiner unnachahmlichen Art widmet er sich 'Frankenstein' aus einem ganz anderen Blickwinkel und nimmt den Leser mit in eine gruslige Vergangenheit.

Ein kleines Büchlein das unterhält und wieder mit einer Knollnase aufwartet. Ich finde es super - aber ich habe das Gefühl, das sage ich bei allen Büchern von Ralf König.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

19.

Jan 2021

Cover Das wunderbare Wollparadies

Es handelt sich hierbei um den vierten Teil der Valerie Lane-Reihe und enthält Spoiler zu den vorherigen Bänden.

Susan lebt mit ihrem Hund Terry direkt über ihrem geliebten Wollladen in der Valerie Lane. Eigentlich ist sie zufrieden mit ihrem Leben - sie hat einen Laden der ihr große Freude bereitet, ihre Freundinnen arbeiten alle direkt nebenan und für die Kuscheleinheiten am Abend hat sie schließlich Terry.
Schon vor vielen Jahren hat Susan den Männern abgeschworen und niemand aus der Valerie Lane weiß was der Auslöser dafür war. Schon viel zu lange hütet sie das traurige Geheimnis ihrer Vergangenheit und wenn es nach ihr ginge, würde das auch so bleiben. Doch das Leben in der kleinen Straße verändert sich stets und Susan merkt, dass sie bald an ihre emotionalen Grenzen stößt.

Da platzt kurz vor dem Weihnachtsgeschäft Charlotte in ihr Leben. Die junge Mutter hat viel durchgemacht und ist auf der Suche nach einer Anstellung um endlich den Blick nach vorn richten zu können. Eigentlich braucht Susan keine Aushilfe, da der Laden zwar gut läuft aber es lediglich zur Weihnachtszeit etwas hektischer wird.
Bald steht der Weihnachtsmarkt in der Valerie Lane an und da könnte sie dann doch Hilfe gebrauchen. Susan merkt, dass Charlotte nahe der Verzweiflung ist, weil kaum jemand einer jungen zweifach Mutter eine Chance geben will. Kurzerhand bietet sie ihr aus dem Bauch heraus eine Teilzeitstelle an und ahnt noch gar nicht wie sehr sich ihr Leben dadurch verändern wird.

In Das wunderbare Wollparadies widmen wir uns nun also Susan. Sie ist die gute Seele der Valerie Lane und kommt von ihrer Art her der berühmten Namensgeberin wohl am nächsten. Stets hat sie ein offenes Ohr für andere und hilft wo sie kann. Das äußert sich vor allem in ihrem Engagement im Obdachlosenheim. Hier verteilt sie jedes Jahr viele selbstgestrickte, warme Sachen und hilft an Weihnachten aus.
So langsam ist es also mal nötig, dass jemand ihr etwas Gutes tut. Und da kommt unter anderem Charlotte ins Spiel. Durch ihre charmante Art wird sie für Susan schnell zur Freundin und so ganz nebenbei bringt sie auch noch Schwung in Susans Gefühlswelt.
Jetzt fragt ihr euch wie sie das macht? Nun, das müsst ihr selbst herausfinden.

Mit diesem Band der Valerie Lane-Reihe bin ich komplett angekommen und begeistert. Das Leben der anderen Frauen der Straße geht weiter und es wird auch spannender, was der nächste Teil wohl hergeben wird. Ich hoffe nur, dass der auch halten kann was er verspricht.

So langsam neigt sich die Reihe dem Ende zu und ich weiß noch nicht ob ich das gut finde. Man gewöhnt sich so schön an die verschiedenen Charaktere und es wird immer mehr zu einem Wohlfühlort.
Ich kann Das wunderbare Wollparadies in jedem Fall empfehlen und bin nun gespannt wie es weiter geht.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter

« Zurück | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 | Weiter »