Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


07.

Jun 2015

Cover Herz in Scherben deutsch

Enthält Spoiler zum ersten Teil der Reihe Herz aus Glas.

Vier Monate ist es her, dass Juli und David die Ereignisse auf Sorrow hinter sich gelassen haben und nach Boston gegangen sind. David ist dabei den Tod seiner Verlobten weiter zu verarbeiten und blüht tatsächlich etwas auf. Dank einer Therapeutin macht er gute Fortschritte, auch wenn er zwischendurch immer wieder auch schlechte Phasen hat.
Juli ist glücklich David bei sich zu haben, doch je mehr er sich öffnet, desto größer werden ihre Ängste um ihn. Wird sie ihm noch genügen, wenn er sich erst einmal wieder umschaut?
Immerhin ist sie nun nicht gerade ein Topmodel und zu allem Überfluss kreisen die anderen Mädchen um den melancholischen Jungen, allen voran Lizz. Er scheint sie jedoch nicht zu beachten - noch nicht.

David ist viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt um Julis Ängste zu bemerken. Er knabbert ganz schön daran, den Tod seiner Verlobten zu verarbeiten und den Verrat seines besten Freundes zu verstehen. Wie konnte er ihm das nur antun?
Die Zeit in Boston hilft ihm, vor allem weil er so einen gewissen Abstand zu Sorrow und seinem Vater halten kann.
Das Verhältnis zu seinem Vater war schon immer schwierig, aber seit Charlies Tod ist es gebrochen. Davids Vater verlangt viel von seinem Sohn, vor allem aber Stärke, die dieser im Augenblick weder aufbringen kann noch will.

Juli wurmt es, dass David mit ihr nicht über seine Gefühle spricht. Sie fühlt sich ausgeschlossen. Ein provozierter Streit in der Öffentlichkeit droht sie noch weiter zu entzweien. Zu allem Überfluss steht der 50. Geburtstag von Davids Vater an. Natürlich will der Verleger seine wichtigsten Menschen um sich scharren, dazu gehören neben den Autoren zu denen auch Julis Vater gehört, natürlich auch sein Sohn. Alles in Juli wehrt sich dagegen wieder nach Sorrow zu reisen und sie hofft auch David davon abhalten zu können.

Sein ihr gegebenes Versprechen bricht er kaum, dass sie darüber gesprochen haben und als sie dann doch alle gemeinsam im alten Herrenhaus eintreffen ist die Stimmung eisig und passt so gar nicht zu den sommerlichen Temperaturen. Wie schon beim letzten Mal fühlt Juli sich in diesem Haus beobachtet und die Haushälterin Grace gibt sich alle Mühe Juli eine Gänsehaut zu verursachen.
Wie befürchtet verändert sich David wieder zum gebrochenen Jungen der er vor ihrer Flucht nach Boston war. War alles umsonst? Juli will um David kämpfen, doch sie weiß gar nicht ob er überhaupt noch etwas von ihr will.
Tiefe Selbstzweifel fallen auf fruchtbaren Boden in Julis Herz. Doch schon bald muss sie sich weit mehr Gedanken um David und ihr Leben machen, als um ihre zarte Liebe zu ihm.

Der zweite Band um Juli und David ist wieder sehr spannend. Spätestens ab dem Zeitpunkt, an dem sie alle wieder auf Martha's Vineyard sind kann man das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Im Gegensatz zu vielen anderen mittleren Teilen, ist Herz in Scherben durchweg spannend.
Die Veränderungen der beiden Hauptcharaktere zum ersten Band sind teilweise gravierend. War Juli in Herz aus Glas noch die treibende und starke Kraft die David stützt, wird sie in diesem Buch mehr und mehr zum ängstlichen Teenager. Gerade Julis Selbstzweifel waren teilweise etwas viel für mich. Natürlich denkt man gerade als Teenager nicht rational, aber Julis Verhalten wird eher schlimmer als besser. Das war dann doch etwas anstrengend.
David verfällt zu schnell wieder in alte Verhaltensmuster und so manches Mal hätte ich ihn gern kräftig durchgeschüttelt.

Die Ereignisse auf Sorrow sind, wie auch schon beim ersten Band, spannend und voller immer mit einer Gänsehaut verbunden. Wer steckt dahinter? Gibt es ihn wirklich - den Fluch von Madeleine Bowler? Werden Juli und David das gemeinsam durchstehen?
In Herz in Scherben stellen sich dem Leser viele Fragen und es bleibt uns wohl nur eins zu tun - warten bis im August diesen Jahres der dritte und letzte Band Herz zu Asche (Amazon-Partnerlink) erscheint.

Einen lieben Dank an das Team von www.leserunden.de und den Arena-Verlag für die interessante und spannende Leserunde.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter