Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


13.

Jun 2015

Cover The Wild Ones Verführung deutsch

Cami verbringt ihre Semesterferien wieder einmal zu Hause bei ihrer Familie. Ihr Vater züchtet sehr erfolgreich Rennpferde und in diesem Sommer will Cami sich die Firma einmal genauer anschauen. Schließlich ist sie die einzige Tochter des Hauses und möchte gern mehr über die Zucht und das Unternehmen erfahren.
An ihrem ersten Abend jedoch steht ihr der Sinn nach Entspannung. Im Country Club Lucky's lässt es sich Cami mit ihrer Freundin Jenna gut gehen.
Gerade als sie einen Schluck aus ihrem Bierglas nehmen will, wird sie angerempelt. Das Bier ergießt sich über ihr Kinn und ihr T-Shirt. Na super. Das hat ihr nun gerade noch gefehlt.
Der Unfallverursacher entschuldigt sich sofort, bereut es jedoch nicht, immerhin hat er nun einen klasse Blick auf Camis BH der sich durch das dünne T-Shirt abzeichnet. Trotz aller Schlagfertigkeit bringt sie keinen Ton heraus, bis ihre Freundin sie tritt. Der Typ hat die schönsten blauen Augen, die sie je gesehen hat und obwohl sie überhaupt nicht auf der Jagd ist, schließlich ist sie quasi verlobt, hat sie ein flaues Gefühl im Magen.
Den Typen hat sie hier noch nie gesehen und nicht nur sie ist von ihm begeistert - auch ihre Freundin Jenna starrt mit offenem Mund. Der göttliche Trampel stellt sich als 'Trick' vor und verschwindet nur kurz darauf wieder in der Menge. Cami kann nicht anders, sie verfolgt ihn mit Blicken, als plötzlich Brent hinter ihr auftaucht - ihr Freund.

'Oh man, die war heiß.' Das ist alles was Trick denken kann. Er ist kein Kind von Traurigkeit und hat kaum das er in ihre wunderschönen Augen gesehen hat beschlossen, dass sie seine nächste Eroberung wird.
Das sie einen Freund hat macht dabei keinen Unterschied.
Leider weiß er nicht mehr über sie als dass sie wunderschön ist, total sexy und eine Stimme hat zum Niederknien. Ihr Name - Cami. Er wird sie wieder finden - schließlich wohnen sie hier in einer Gegend in der jeder jeden kennt.
Schon kurz darauf laufen sie sich auf einem Konzert über den Weg und Trick zögert nicht. Er spürt die Spannung die zwischen ihnen herrscht und als er sie an sich zieht und küsst ist es um ihn geschehen. Da werden sie von ihrem Freund unterbrochen - schade. War gerade so nett. Brent ist sauer, nutzt jedoch die Chance die Trick ihm gibt nicht um Frust abzubauen.

Cami bekommt den Kuss nicht mehr aus dem Kopf. Sie ist vergeben und hat auch nicht vor Brent zu betrügen, aber ihre Gedanken kreisen sich nur um Trick. Dieser Kuss ... noch nie hat sie so etwas gespürt.
Um sich abzulenken will sie mit ihrer Freundin Jenna ausreiten. Kaum im Stall angekommen steht sie wieder Trick gegenüber - er ist der neue Arbeiter, den ihr Vater eingestellt hat. Nun wird es wohl kaum möglich sein ihm aus dem Weg zu gehen. Aber will sie das? Mit jeder Faser ihres Körpers sehnt sie sich nach seiner Berührung. Er ist verboten - gerade das macht es so aufregend.

Trick ist geschockt, Cami ist die Tochter seines Chefs. Von nun an wird er die Finger wohl von ihr lassen müssen, denn den Job braucht er unbedingt. Und auch wenn er von Jack Hines nichts hält, so weiß er auch, dass er nie einen besseren Job finden wird um sich und seine Familie zu ernähren. Außerdem ist Jack der Beste in seiner Branche und Trick hegt ebenfalls den Traum einmal Rennpferde zu züchten.
Wie soll er es nur schaffen Cami aus seinen Gedanken zu verbannen, wenn sie ihm täglich vor die Nase läuft?

Der erste Band der The Wild Ones / The Wild Ones-Reihe widmet sich der Studentin Cami und dem Stallburschen Trick. Während er sein Studium abbrechen musste um für seine Mutter und seine kleine Schwester da zu sein, befindet sich Cami kurz vor Abschluss ihres Studiums. Beide haben das gleiche Ziel - sie wollen ein Unternehmen kennenlernen. Trick interessiert sich eher für die handwerkliche Seite, während Cami auch verstehen will was dahinter steckt.
Das Trick sehr gut mit Pferden umgehen kann, merkt Cami ziemlich schnell. Beide stürzen sich in dieses Abenteuer ohne zu wissen worauf sie sich da eigentlich einlassen. Es ist erfrischend, wie selbstvergessen beide sind, wenn sie beisammen sind. Auch wenn im Hinterkopf immer das Verbot steht, brennt förmlich die Luft. Da es nicht so einfach bleiben kann, kommt es im Buch natürlich noch zum Showdown. Das wäre sonst ein viel zu seichter Roman.

Die Vergangenheit ihrer beider Familien macht es ihnen nicht leicht, aber es lohnt sich natürlich zu kämpfen. Die intimeren Szenen in diesem Buch sind kurz gehalten und nicht übermäßig ausgeschmückt. So lässt sich dieses Buch gut als moderne Romanze lesen.

In allen drei Bänden gibt es verschiedene Pärchen um die es geht, so dass der erste Band in sich abgeschlossen ist. Ich bin nun sehr gespannt auf den nächsten Teil Some Like It Wild / The Wild Ones: Verlangen (Amazon-Partnerlink), der im September erscheint. Der Schreibstil von M. Leighton hat mir sehr zugesagt und ich werde wohl demnächst noch eine weitere Reihe der Autorin ausprobieren.

Einen ganz lieben dank an den Heyne-Verlag für die Übersendung des Rezensionsexemplars.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter