Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


23.

Jan 2011

Cover Matched englisch

Die 17jährige Cassia lebt in einer perfekten Welt. Das System kümmert sich um alles, was die Bevölkerung braucht. Von der Lebensmittelzustellung, um eine optimale und individuell angepasste Ernährung zu garantieren, bis hin zur Auswahl des geeigneten Arbeitsplatzes. Nicht mal auf die Suche nach dem perfekten Partner muss man sich selbst machen, denn auch der wird jedem Bürger nach den optimalen charakterlichen und genetischen Voraussetzungen im ganzen Land gesucht. Und es scheint zu funktionieren, denn weit und breit sieht man nur glückliche Paare und Familien. Deshalb freut sich auch Cassia auf die Feierlichkeit, an der sie ihren Zukünftigen zugeteilt bekommt. Und sie hat besonderes Glück, denn die Auswahl ist ausgerechnet auf ihren besten Freund Xander gefallen.
Alles scheint sich perfekt zu fügen, bis sie zuhause die Chipkarte mit den Informationen zu ihrem Partner anschaut. Denn das Gesicht, das sie dort sieht ist nicht Xanders. Aber den Jungen, der auf dem Bildschirm erscheint, kennt sie ebenfalls. Der stille und unauffällige Ky ist vor Jahren in ihre Nachbarschaft gezogen und ist flüchtig mit ihr befreundet.
Auch wenn ihr von den Offiziellen versichert wird, dass es sich einfach nur um einen technischen Fehler gehandelt hat, fängt Cassia doch an sich zu wundern und misstrauisch zu werden. Das System macht nie Fehler. Auch Ky sieht sie nach allem, was sie über ihn erfahren hat, in einem völlig neuen Licht und ihr Interesse an ihm entwickelt sich in eine gefährliche Richtung. Doch die Gefühle, die Ky in ihr weckt und was er ihr alles zu sagen hat, wird Cassias Sicht auf die Welt für immer verändern.

Ally Condies Matched / Die Auswahl ist ein Buch, das einen durchaus zum Nachdenken anregt. Denn auch wenn alles in einem schreit, dass diese Art der Regierung schlecht ist, so kann man die Vorteile nicht abstreiten. Keine Krankheiten, man ist nie alleine und absolute Sicherheit in jeder Beziehung ist garantiert, zumindest solange man nach den Regeln spielt. Deshalb fällt es auch so einfach, Cassia und ihre anfängliche Begeisterung für den Weg, der ihr vorbestimmt ist, nachzuvollziehen. Genauso einfach ist es aber zu verstehen, wieso sie so schnell misstrauisch wird. Nach und nach stellt sie fest, was ihr alles entgeht, dadurch, dass sie nie eine freie Wahl hat. All das macht sie zu einer glaubhaften und rundum sympathischen Heldin, die im Laufe der Geschichte wirkliche Stärke beweisen darf.
Leider fällt es schwer, sich auch von den anderen Charakteren ein so genaues Bild zu machen. Während man Xander noch recht gut einschätzen kann, weil es zumindest am Anfang noch keine Geheimnisse zwischen ihm und Cassia gibt, so ist die Sache bei Ky schon schwieriger. Er ist ebenfalls ein Charakter, den ich sofort mochte und der bewusst sehr geheimnisvoll bleibt, denn seine gleichsam grausame wie berührende Geschichte bekommt man nur in Auszügen erzählt. Es ist klar, dass er und Cassia durch die ständige Kontrolle der Offiziellen nicht allzu viel gemeinsame Zeit verbringen können.
Trotzdem wäre es schön gewesen, mehr über ihn zu erfahren und die Gründe, wieso die beiden sich eigentlich so Nahe kommen. Dieser Aspekt wirkte auf mich nämlich etwas oberflächlich, was besonders schade ist, wenn man bedenkt, dass es ihre Gefühle füreinander sind, die vor allem Cassias komplette Sicht auf die Gesellschaft und das System verändern und die Handlung eigentlich erst so richtig ins Rollen bringt.

Trotzdem ist Matched / Die Auswahl ein lesenswertes Buch mit viel Potenzial und auch Charme, das vor allem durch eine starke Heldin und eine gut konstruierte, wenn auch teilweise etwas vereinfachte, Welt lebt, aber auch eine gehörige Portion Wehmut und Zweifel mitbringt. Insgesamt sind die 4 von 5 Sternen mehr als verdient.

In Deutschland kommt Matched / Die Auswahl am 28. Januar auf den Markt. Der zweite Teil der Matched / Cassia & Ky Trilogie erscheint unter dem Titel Crossed / Die Flucht im November 2011 in den USA.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

16 Kommentare | Facebook | Twitter

Kommentare

1 - 16 von 16 Kommentaren auf der Seite.

Elena2 schrieb am 23.01.2011 11:27:57:

Ist jetzt nur eine gut gemeinte Nachfrage: Lag bei dir kein Schreiben mit Rezensionssperre dabei? Weil das haben eigentlich alle Blogger erhalten, dementsprechend haben viele das Buch zwar gelesen, aber noch nicht besprochen.

ND schrieb am 23.01.2011 11:33:29:

Ich hatte kein Rezensionsexemplar, sondern schlicht die englische Variante :)
Hast du es schon gelesen?

Elena2 schrieb am 23.01.2011 11:59:46:

Na, dann ist doch alles gut :) War vorhin auch schon am Überlegen, ob du nun die deutsche oder die englische Version gelesen hast (daher finde ich die Sperre auch etwas sinnlos).

Ja, ich hab es schon gelesen, hat mir gut gefallen. Hatte allerdings andere Kritikpunkte als du. Dass mit Ky hat mich jetzt auch nicht so gestört. Ich denke, da werden wir noch einiges in Band 2 und 3 erfahren und da man immer nur das weiß, was Cassia weiß, wäre allzuviel Wissen über ihm jetzt teilweise etwas verfrüht gewesen. Aber das ist natürlich nur meine Sicht :)

ND schrieb am 23.01.2011 12:30:17:

Das mit den Sperren ist eh immer so eine Sache...auf lovelybooks gibt es ja schon seit Wochen Rezis und zwar für die deutsche Version. Habe mit jetzt schon extra Zeit gelassen mit dem Reinstellen ;)

Ich muss auch sagen, dass es mich gar nicht so stört, dass man nur so wenig über seine Geschichte weiß, mir ging es eher um seine Persönlichkeit. Für mich hat sich das ein bisschen oberflächlich und inszeniert angefühlt (was bis zu einem gewissen Punkt natürlich Absicht war), auch wenn Ky sehr gern mochte.
Aber du hast recht, im zweiten Teil werden wir auf jeden Fall mehr erfahren :)

Izzy schrieb am 23.01.2011 13:41:37:

Hach, ich bin richtig neidisch auf euch, weil ihr das Buch schon gelesen habt!:)

Ich werde aber wahrscheinlich erst Delirium lesen und dann Die Auswahl. Mal sehen, wie mir die beiden so gefallen werden.

ND schrieb am 23.01.2011 14:11:23:

Da bin ich aber auch gespannt drauf, Izzy. Vor allem im Vergleich. :)

Lenky schrieb am 21.04.2011 19:22:04:

Ich liebe dieses Buch und freue mich schon auf Teil 2&3 !!!! Weiß jemand wann der 2. Teil hier in Deutschlanf ungefähr rauskommt?? Danke schon vorher! ;)

ND schrieb am 21.04.2011 19:58:06:

Hallo Lenky!

Ich weiß leider auch noch nichts Genaues über den Termin vom 2. Teil. Ich denke aber, dass es wieder c.a. Januar 2012 werden wird, da er auch wie der Vorgänger im November in den USA erscheint. Ein bisschen Warten heisst es also auf jeden Fall noch :)

zaho schrieb am 16.05.2011 14:40:16:

ich hatte mich so auf das Buch gefreut, aber ich muss sagen, dass ich etwas enttäuscht war. Die Idee des Buches gefällt mir sehr, und in Ansätzen wurde auch etwas daraus gemacht, aber insgesamt hat mich die Geschichte nicht überzeugt. Cassia war mir am Anfang sympathisch, ist für mich aber nicht wirklich ein klarer Charakter. Ihre Entscheidungen konnte ich nicht immer nachvollziehen und in manchen Punkten war ihre Sicht der Dinge, wie ich finde, einfach langweilig. Auch Ky überzeugte mich nicht, auch wenn ich glaube dass in den nächsten Büchern noch viel Platz für seine Charakterentwicklung ist. Inhaltlich fand ich, dass zu wenig passiert, sprachlich schien es mir bis auf wenige schöne Stellen etwas platt. Der einzige gut entwickelte Charakter ist meiner Meinung nach Xander, der aber hier leider "nur" die Rolle des dritten Parts eines Liebesdreiecks bekommt.
Insgesamt finde ich es schade, dass eine so schöne Idee so unter ihrem Potenzial umgesetzt wurde. Ich hoffe "Delirium" von Lauren Oliver, das ja ein ähnliches Thema behandelt, wird mir besser gefallen.

ND schrieb am 16.05.2011 17:31:26:

Wenn ich das so lese, bin ich sehr sicher, dass dir Delirium besser gefallen wird. Allerdings ist es eines meiner absoluten Lieblingsbücher, deswegen denke ich das immer ;) Jedenfalls sind deine Kritikpunkte genau die, die mir auch in Lauren Olivers Buch besser gefallen haben (die Charaktere sind dort nämlich wunderbar gelungen!). Wünsche dir jetzt schon viel Spaß mit dem Buch!

Die einzigen Szenen, die mir wirklich rundum gefallen haben, waren die beim "Wandern". Lag wohl daran, dass Cassia nur dort ein kleines bisschen Freiheit erleben konnte.
Xander mochte ich wahnsinnig gerne und er war auch mit Abstand der realistischste Charakter, gleichzeitig aber auch fast etwas langweilig. Das ist eben die undankbare Rolle des Dritten.
Ich bin trotzdem gespannt, was weiterhin passiert, denn gegen Ende fand ich es doch sehr interessant.

Natalie schrieb am 24.05.2011 16:49:04:

Ich kann zaho nur zustimmen. Die Charaktere finde ich nicht wirklich gut ausgearbeitet. Sie erschienen mir beim Lesen recht farblos und oberflächlich. Die erschaffene "Welt" finde ich recht gut, aber da hätte man mehr draus machen können. Insgesamt leider nicht das was ich erwartet hatte. Es hat mich nicht mitgerissen und ich werde wohl auch folgende Bände nicht lesen.

"Delirium" habe ich grad angefangen zu lesen und finde es jetzt schon um Längen besser. Die handelnden Personen haben Ecken und Kanten und vor allem viel mehr Tiefe :-)

Nine schrieb am 31.05.2011 17:33:21:

Ich finde das Buch "Die Auswahl-Cassia & Ky" ist eines der besten Bücher die gelesen habe. Ich finde die Hauptperson Cssia total gut, an manchen Stellen ist sie sogar so wie ich.:)

Line schrieb am 10.07.2011 14:52:43:

Mir hat "Die Auswahl" auch sehr gut gefallen.
Natürlich gibt es immer einge Dinge, die man noch verbessern kann, aber alles in allem finde ich das Buch sehr gelungen.
Ich frage mich wie Ally Condie die Charaktere besser hätte darstellen sollen, da die "Plattform" des Buches (also die äußeren Umstände) nicht mehr zugelassen haben.
Cassia konnte sich kaum jemanden anvertrauen und sich selbst zu charakterisierung ist immer schwierig.

Caro schrieb am 08.08.2011 18:59:07:

Hey,
ehrlich gesagt weiß ich gar nicht, was zaho hat... ._.

Ich finde das Buch sehr schön und es gefällt mir wirklich gut, dass einige Charaktere (z.B. Ky) im ersten Band noch ncith alles von sich preisgeben. Denn wenn man schon alles wüsste würde man die nächsten Bände vermutlich ncith mehr so spannend finden... ;D

Auch bei der ausgedachten Welt merkt man, dass sich die Autorin darüber sehr viele Gedanken gemacht hat, denn man könnte meinen, sie würde existieren :D

Ich freue mich schon sehr auf den 2. Band ^^ Bloß schade, dass es noch so laaaange dauert -.-"

LG

Mariella R schrieb am 11.08.2011 17:42:36:

Ich kann Caro nur zustimmen. Denn was sollte in weiteren Büchern passieren wenn alles schon verraten würde? Ich kann das Buch nur weiterempfehle, allerdings nur an Leute, die etwas Zeit haben, denn man kommt nur sehr schwer davon los. Außerdem finde ich es in keinster Weise störend, dass das Buch nicht voller Action ist. Meiner Meinung nach fehlt dem Buch überhaupt nichts und ist eines der fesselndsten Bücher, die ich je gelesen habe (und ich hab schon ziemlich viele gelesen :D ) Auch diese Welt wirkt irgendwie authentisch, so dass es einem fast realistisch vorkommt. Man kann sich prima mit Cassia identifizieren und glaubt manschmal, man sei wirklich in dieser Welt.
Wieder kann ich nur zustimmen ;) auch ich freue mich auf den zweiten Band und finde es sehr schade, dass ich noch so lange warten muss, die weitere Geschichte von Cassia und Ky zu erfahren -.-

Ronja-F schrieb am 21.09.2011 22:10:50:

Ich habe den ersten Teil der Reihe noch nicht ganz zu ende gelesen bin aber trotzdem sehr begeistert. Es ist sehr schön zu lesen und die Gefühle von Cassia und auch von Ky sind sehr gut beschrieben. Ky wirkt sehr geheimnisvoll und ich hoffe, dass es auch bis zum ende so bleibt denn diese Eigenschaft macht ihn noch viel interessanter.

Es ist dennoch nicht so gut wie die Trilogie "Die Tribute von Panem". Diese Buchreihe hat mich sehr gefesselt. Ich konnte es nicht abwarten bis ich das nächste Buch in den Händen hielt.

Ich bin trotzdem überzeugt davon das auch die Geschichte von Cassia & Ky ihre Leser fesseln wird.

« Zurück | Seite: 1 | Weiter »

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren