Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


08.

Apr 2011

Cover Auf den Schwingen der Nacht deutsch

Ellie ist anders als Andere. Das merkt sie besonders, seit sie 16 Jahre alt geworden ist. Seither hat sie Visionen, wenn sie andere Menschen berührt. Einzig ihre Eltern sind davon ausgeschlossen und so passt sie besonders auf, niemanden aus Versehen zu streifen.
Wieder in der Schule läuft Ellie ausgerechnet in die Clique von Mitsy und wird von ihr auf ihre Ferien angesprochen. Ellie ist perplex und gleichzeitig misstrauisch. Lediglich die kaum existente Freundschaft zum Nachbarsmädchen Piper, welche ebenfalls in Mitsys Clique ist, bringt ihr Immunität vor ihren Gemeinheiten. Als Mitsy dann aber Ruth, Ellies beste Freundin, schikaniert, platzt Ellie vor Wut. Sie fährt Mitsy an und hält dabei ihre Hand fest. Sofort hat sie eine Vision aus Mitsys Kindheit, sie wurde gehänselt von anderen Kindern und niemand stand ihr bei. Das ist also der Grund für ihr Handeln. Fast hätte Ellie Mitleid bekommen, doch sie sieht noch etwas. Ein blonder, fremder Junge spricht mit Mitsy über Ellie. Doch warum? Und wer ist der Junge? Ist sie deswegen auf einmal so nett zu ihr?
Die kleine Auseinandersetzung bekommt ein Neuer an der Schule mit - Michael. Angeblich kennen sich Michael und Ellie von einer Expedition mit ihren Eltern in Guatemala. Doch daran kann sie sich überhaupt nicht erinnern. Dennoch fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Als er sie eine Woche später ins Kino einläd ist Ellie aufgeregt. Ihr erstes Date. Trotz ihrer Ängste etwas falsch zu machen, läuft der Abend bestens und endet in Michaels Auto. Ellie bekommt ihren ersten Kuss und lernt gleich Michaels Leidenschaft kennen. Als es aprupt zu einem Ende kommt ist sie verstört und glaubt, dass er nur mit ihr gespielt hat. Sie geht ihm daraufhin aus dem Weg, doch Michael ist hartnäckig und fängt sie vor der Bibliothek ab. Er entschuldigt sich, und beteuert immer wieder, dass sie füreinander bestimmt sind. So ganz wird Ellie daraus nicht schlau. Dennoch fährt sie mit ihm zum Strand um den Sonnenuntergang zu beobachten. Wieder küssen sie sich und landen im Sand. Als Ellie einen Blutstropfen von Michael auf der Zunge spürt hat sie eine Vision. Offensichtlich weiß Michael davon und auch von ihren Träumen vom Fliegen. Woher? Und wie meint er es, wenn er sagt, dass sie etwas besonderes sind?

Cover Fallen Angel englisch

Heather Benedict Terrell hat mit Fallen Angel / Auf den Schwingen der Nacht einen gelungenen Saga-Auftakt veröffentlicht. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, auch wenn es zeitweilig etwas überladen ist. Bisher steht noch nicht fest wieviele Teile es werden sollen, aber Teil 2 Eternity / Jenseits des Mondes wird auf deutsch im Juli diesen Jahres. Ich bin schon sehr gespannt darauf, weil ich doch gerne wissen möchte wie es mit Ellie weiter geht. Die Reihe spricht auch hier wieder das gleiche Klientel an wie viele andere Jugendbücher. Eine Aussenseiterin hat ein Geheimnis, erfährt durch einen gutaussehenden Jungen dass sie nicht die Einzigste ist, verliebt sich und am Ende sind alle Bösen hinter ihr her. Aber der Autorin ist es hier gelungen eine gute Kombination aus Mystik und Romantik zu schaffen. Michael ist eigentlich eher ein Nebencharakter, denn die Story baut ganz auf Ellie auf. Die Thematik der Niphilim wird hier biblisch angesiedelt und bietet somit auch eine gewisse Grundlage in der Geschichte.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

3 Kommentare | Facebook | Twitter

Kommentare

1 - 3 von 3 Kommentaren auf der Seite.

nia schrieb am 10.04.2011 08:42:33:

Hi nef!
Hört sich ganz spannend an und wird vorgemerkt:).
Was ich aber gar nicht verstehe: Warum haben sie das tolle englische Cover nicht übernommen? Das sieht viel geheimnisvoller aus als das von Ullstein.
LG und schönen Sonntag, nia

nef schrieb am 10.04.2011 14:06:55:

Huhu nia,
soll ich es dir schon mal beseite packen? ;)
Die Coverfrage kann man sicherlich bei jedem Buch anbringen. Ich kapier es auch nicht. Teil II ist auch wieder ähnlich gestaltet *seufz*
Was mich übrigens noch etwas genervt hat beim Lesen: jeder kichert. Ob es jetzt eine alte Frau, ein hinreißender Kerl oder ein kleines Mädchen ist. Da hat man sich beim Übersetzen nicht ganz so viel Mühe gegeben mit der Wortharmonie.
Ganz liebe Grüße und sonnigen Sonntag :)
nef

nia schrieb am 11.04.2011 08:50:16:

Hi nef!
Beiseite packen ist eine gute Idee, allerdings wüsste ich ja schon gern vorab wie viele Teile es werden. Da mich diese Warterei nervt, hat es keine Eile mit dem Buch - hab's mir zur Erinnerung auf den Wunschzettel gepackt:).
LG und auch dir einen guten Wochenstart
nia

« Zurück | Seite: 1 | Weiter »

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren