Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


21.

Jan 2019

Cover The Pub 1

Liz hatte sich ihr Leben in Deutschland irgendwie anders vorgestellt. Nach ihrer übereilten Abreise aus Schottland und der Flucht vor ihrer großen Liebe hat sie sich in Deutschland ein Leben aufgebaut, das sie ihrem Traum hätte näherbringen sollen. Sie absolvierte eine Tanzausbildung und wollte es einmal weit bringen, doch nach dieser Nacht war alles anders. Sie wusste, dass Hanno es ihr nicht verzieh, dass sie ihn verlassen hatte, aber wer hätte gedacht, dass er so weit gehen würde?
Zusammen mit seinen Handlangern lauerte er ihr auf, und als sie über sie kamen, glaubte Liz ihr Leben sei zu Ende. Sie hatte nicht aufgepasst und musste erfahren, was es heißt auf der Abschussliste zu stehen. Natürlich hatte sich Hanno die Finger nicht selbst dreckig gemacht, dafür konnte sie seine Anwesenheit spüren. Während die Männer sie krankenhausreif prügelten und ihrer Tanzkarriere ein jähes Ende setzten wollte Liz nur noch eins - sterben. Mrs T, Lizzys beste Freundin und Kollegin konnte vielleicht das Schlimmste verhindern.
Nun hatte sie vor Gericht verloren. Nicht mehr lange, so war sie sich sicher, und von ihr blieb nichts mehr übrig als ein schnaufender Mops und ein Name auf der Vermisstenliste.

Schon seit Tagen geisterte ein Wort durch ihren Kopf. Ein Ort, ein vergangenes Leben und vielleicht die Chance auf eine neue Zukunft: Schottland. Nach einer Drohung in der Nacht bleibt ihr nur eins - herausfinden ob Schottland sie noch will. Und zurück an dem einzigen Ort, der ihr Heimat, Trost und Familie bietet gehen, auch wenn sie sich vor der Begegnung fürchtet.
Sie hatte Stuart das Herz gebrochen, das wusste sie. Doch sie hat es auch für ihn getan. Ob er ihr inzwischen verziehen hat?
Gemeinsam mit Mrs T, ihrer kleinen Tochter Lucy, dem Mops Brutus und der jungen Türkin Fatma samt ihrem Koi Fritzchen bricht sie von heute auf morgen ihre Zelte ab und reist nach Schottland. Aus einer Gefahr in eine ungewisse Zukunft.
Schon am Flughafen ist klar, Stuart hatte ihr nicht verziehen. Die gemeinsame Heimfahrt zum Pub, das zum Teil auch ihr gehörte, bricht alte Wunden auf und führt zu Reiberein. Dabei spürt sie ziemlich schnell, dass da in ihrem Herzen noch immer ein Feuer lodert für diesen rauen Mann. Manchmal heilt die Zeit alle Wunden, aber nicht immer ist die gegebene Zeit dafür ausreichend.
Zumindest hat sie Hanno hinter sich gelassen ... oder?

Mit ... 2 dram whisky, Lizzy! beginnt Pia Guttenson eine neue Reihe vor und ich muss sagen, der erste Band ist wirklich total spannend. Liz hat es alles andere als einfach, da sie sich mit dem falschen Mann eingelassen hat. Das bringt ordentlich Spannung in die Geschichte und hält auch bis zum Ende an. Ich kann es vor allem nach dem Ende kaum erwarten Band 2 zu lesen, den ich GsD vorliegen habe und in den ich sofort meine Nase stecken werde =o)

Liz ist eine Frau die irgendwie nirgends so richtig zu Hause ist. Sie hat ihre Eltern verloren und sucht noch ihrem Platz im Leben. Ihre große Leidenschaft ist das Tanzen, weshalb sie eine Ausbildung in Deutschland begonnen hat. Um sich diese zu finanzieren, ist sie nicht nur im Diner arbeiten gegangen sondern tanzt in einem Etablissement, das ihr zu der zweifelhaften Ehre verholfen hat ihren Ex kennen zu lernen.
Sie hat aber immerhin Mrs T an ihrer Seite, die auf sie Acht gibt, soweit es ihr möglich ist und ich muss sagen, ich hätte Mrs T mehrfach einfach knutschen können. Mit ihrer Art ist sie einfach Gold wert und mit ihrer direkten Art sehr sympathisch.

Auch Stuart mochte ich sehr gern, da er ein sehr gerader Typ ist und sich kaum verstellt. Wenn ihm was nicht passt, dann spürt man das sofort und Verlass ist außerdem auf ihn. So jemanden hat man doch gern in seiner Nähe.
Nun muss ich wissen wie es weiter geht bei den Beiden und hoffe doch sehr, dass es auch im nächsten Band spannend wird. Ich werde es euch wissen lassen =o)

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter