Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


17.

Mär 2011

Cover Nick and Noras Infinite Playlist englisch

Vor 3 Wochen, 2 Tagen und 23 Stunden hat Nicks Freundin Tris ihn verlassen. Er ist noch immer am Boden zerstört und als sie plötzlich in dem Club auftaucht, in dem seine Band gerade einen Gig hatte, kann er es kaum fassen. Das war das Einzige, worum er sie gebeten hatte, dass sie nicht zu seinen Auftritten kommt. Zu allem Überfluss hat sie auch noch einen neuen Typen dabei. Nick weiß nicht was er machen soll und als er sieht, wie Tris direkt auf ihn zusteuert fällt ihm nur die einzige logische Lösung ein: Er fragt das Mädchen, das zufällig neben ihm steht, ob sie für die nächsten 5 Minuten seine Freundin sein will.
Norah ist frustriert. Erst an diesem Morgen hat sie ihren Studienplatz an der Brown Universität abgelehnt, mit den Jungs will es nicht so klappen und langsam fragt sie sich, ob sie wirklich so frigide ist, wie ihr ständig - und nur halb im Spaß - vorgeworfen wird. Als sie im Club ihres Patenonkels gerade überlegt, wie sie mal wieder ihre betrunkene Freundin Caroline nach Hause bekommt und sie der Junge neben ihr, der ihr vage bekannt vorkommt, fragt, ob sie für die nächsten 5 Minuten seine Freundin sein will überlegt sie nicht lange. Sie wirft sich ihm an den Hals und küsst ihn.
Doch weder Nick noch Norah haben damit gerechnet, dass dieser Kuss so gut sein und sie vielleicht sogar aus ihrem jeweiligen Kummer befreien kann. Durch den Zufall (und das rege Zutun ihrer Freunde) zusammengeführt, erleben die beiden das ereignisreichste und verrückteste erste es-ist-kein-Date-Date ihres Lebens, dass sie durch ganz Manhattan führt und bei dem wirklich nichts nach Plan läuft.

Cover Nick und Norah deutsch

Erst mal klingt Nick und Norahs Story, nach einer ziemlich einfachen Liebesgeschichte. Genau genommen ist sie das auch und trotzdem haben das Autorenduo Rachel Cohn und David Levithan es geschafft, diese eine Nacht in einem ganz eigenen Licht erstrahlen zu lassen.
Hauptsächlich liegt das natürlich an den beiden Protagonisten, aus deren Sicht die Kapitel abwechselnd verfasst sind. Beide haben gebrochene Herzen, können aber unterschiedlicher fast nicht sein. Norah hat eine große Klappe, ist aber eigentlich schrecklich unsicher. Trotzdem denkt sie selten nach, bevor sie den Mund aufmacht. Nick ist einfach der netteste Kerl, den man sich vorstellen kann, was so gar nicht zu seinem Punkrock-Band-Image passen will (was sogar so weit geht, dass sich manche Leute fragen, ob er, wie der Rest seiner Band, vielleicht auch schwul ist). Und trotzdem stimmt es zwischen den beiden irgendwie.
Aber auch das ganze Drumherum ist in diesem Buch gelungen. New York City ist der heimliche Star und es macht Spaß, den beiden durch die Stadt zu folgen und sie mal von einer anderen Seite zu sehen. Denn die Reise geht durch alle möglichen Clubs, Straßen und Orte, die auch New York Besucher kennen könnten. Auch die meisten Nebencharaktere, sei es eine strippende Nonne oder ein Auto namens Jessie, sind ziemlich schräg und passen auf ihre Weise perfekt in die New Yorker Musik- bzw. Nachtszene.
Die Musik spielt natürlich eine ganz große Rolle. Es gibt unzähligen Anspielungen auf Bands und Musiker der vergangenen 50 Jahre (Nick und Norah sind wirkliche Musik-Snobs) und vor allem Fans von Punk und Indie werden auf diese Weise voll auf ihre Kosten kommen.
Der Schreibstil ist zunächst allerdings etwas gewöhnungsbedürftig. Ein wenig abgedreht und vollgestopft mit Zitaten und Anekdoten wirkt es zunächst einmal ein wenig verwirrend. Wenn man sich aber erst mal daran gewöhnt hat (und an den inflationären Gebrauch von "Fuck" in all seinen Formen), ist es unglaublich witzig und intelligent geschrieben.

Nick & Norah's Infinite Playlist / Nick & Nora - Soundtrack einer Nacht ist ein Roman für alle Musik- und New York Fans, die eine Liebesgeschichte der anderen Art lesen möchten und ein Büchlein, dem man seinen wirklich geringen Seitenumfang kein bisschen anmerkt.

Kaum, dass das Buch auf dem Markt war, wurde es übrigens auch schon mit Michael Cera und Kat Dennings in den Hauptrollen verfilmt.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

4 Kommentare | Facebook | Twitter