Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv

22.

Aug 2011

Cover Tödliche Spiele deutsch

Katniss ist 16 Jahre alt und wohnt mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Schwester Prim in Distrikt 12. In diesem Gebiet wohnen die ärmsten Bewohner Panems und nicht selten verhungern die Menschen. Als ihr Vater Jahre zuvor bei einer Explosion in der Kohlemiene ums Leben kam, brach für sie eine Welt zusammen. Doch anders als ihre Mutter überwand sie den Schmerz und kümmerte sich um ihre Schwester. Sie mussten Nahrung beschaffen und so fing sie an im Wald zu jagen. Das ist verboten, doch größer als die Angst vor dem Kapitol war die Angst vor dem Hungertod. Eines Tages trifft sie auf Gale, einem älteren Jungen, der ebenfalls jagt. Obwohl sie nicht wissen warum, schließen sie sich zusammen und werden zu einem eingespielten Team. Mit den Jahren sind sie erfahrene Jäger und werden ihre Beute auch bei den richtigen Stelle los. Leider hilft ihnen das nicht bei den bevorstehenden Hungerspielen.
In jedem Jahr werden aus den einzelnen Distrikten je ein Junge und ein Mädchen im Alter zwischen 12 ud 18 Jahren als Tribut in die Arena geschickt. Es handelt sich jedes Mal um ein anderes Gebiet und die Spielemacher tuen ihr übriges um es den Tributen nicht leicht zu machen. Am Ende darf es nur einen Überlebenden geben. Während die Distrikte 1 und 2, die reichsten Bewohner, ihre Kinder auf diesen Kampf trainieren, haben die ärmeren Gebiete kaum eine Chance.
Bei der Auswahl der Tribute für Distrikt 12 passiert das Unfassbare - Prim wird gezogen. Katniss ist geschockt und ehe sie richtig darüber nachdenkt, bietet sie sich im Tausch an. So etwas hat es noch nie gegeben! Doch jetzt gibt es kein zurück mehr.
Die Vorbereitungszeit zeigt den Tributen einmal mehr, dass es ein Spiel ist, um den Bewohnern die Macht des Kapitols zu beweisen und die Zuschauer zu beschäftigen. Katniss und ihr Partner-Tribut Peeta werden unterwiesen in verschiedenen Sachen, die ihnen eventuell das Überleben erleichtern könnten. Beim großen Interview vor dem Beginn der Spiele überrumpelt Peeta Katniss indem er behauptet, er sei ihn sie verliebt. Das ist so ungeheuerlich, dass Katniss nach der Show auf ihn losgeht. Doch was ihr erst später klar wird, die vermeidliche Liebesgeschichte könnte ihnen helfen, wenn es ganz hart kommt in der Arena. Und das tut es, denn Katniss hat noch nie jemanden getötet und jetzt gilt es 23 Tribute auszuschalten um selbst am Leben zu bleiben. Wird sie am Ende auch Peeta töten können, der ihr auf unerklärliche Weise immer wieder im Kopf herumspukt?

Cover The Hunger Games englisch

The Hunger Games / Tödliche Spiele ist der Auftakt zur Reihe The Hunger Games / Die Tribute von Panem und bringt dem Leser eine völlig neue Welt vor Augen. Die Geschichte spielt in Nordamerika 100 Jahre in der Zukunft, nachdem alles zusammengebrochen ist. Nun regiert hier das Kapitol und bringt das auch immer wieder gern ins Gedächtnis. Als Erstes lernt man Katniss und ihre Familienverhältnisse kennen, ebenso Gale, ihren Jagdgefährten. Es scheint hier keinerlei Liebesverhältnis zwischen den Beiden zu herrschen, so dass Gale zu Beginn der Spiele in den Hintergrund rückt. Peeta hingegen wird langsam aus der Vergangenheit in die Gegenwart gebracht, bis er einen entscheidenen Part einnimmt.
Die Hungerspiele sind ein wirklich makaberer Machtbeweis der Regierung und macht dem Leser sofort klar auf welcher Seite man steht. Die Charaktere sind ziemlich gut herausgearbeitet und so macht es Suzanne Collins einem leicht sich die Figuren vorzustellen.

Für zarte Seelen ist dieses Buch mit Sicherheit nicht gedacht, da sich hier Jugendliche auf teilweise sehr ekelhafte Art und Weise ermorden. Doch die Geschichte dahinter ist wiederum wahnsinnig fesselnd und macht 'Hunger' auf mehr.

Mich störten die vielen Rückblicke am Anfang und auch Katniss hat teilweise zu viele Grübelein angestellt. Deshalb gibt es von mir:

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

6 Kommentare | Facebook | Twitter

Kommentare

1 - 6 von 6 Kommentaren auf der Seite.

die beschenkte fan schrieb am 18.09.2011 14:43:32:

Spoiler für Teil 3!!!





Ähm. Ja.
Ich hab mal ne Frage zum Inhalt des dritten Teils.
Also ich und meine Freunden streiten uns immer darüber was aus Gale gewurden ist. Also er geht dann ja in Distrikt 2. Naja und meine Freundin meint dass er das macht weil er, als sie wärend der Kämpfe da waren, sich in ein Mädchen aus Distrikt 2 verliebt hat. Ich glabe ja das er da hin gezogen ist, weil er da arbeiten wollte. Ich fand es ja sowieso doof das sie sich dann für Peeta entschieden hat, weil er dann ja so komisch ist. Ich denke nämlcih auch, das Gale sich nur zurückgezogen hat, weil sie bei der einen Stelle vor Peeta gekniet hat (da wo er wollte das sie ihn umbringen) und ihm gesagt hat dass sie ihn liebt, und nicht ohne ihn leben kann.
Also warum ist Gale ind Distrikt 2 gezogen?

ND schrieb am 18.09.2011 15:25:09:

Spoiler für Teil 3!!!





Ich habe deinen vorigen Kommentar mal als Spoiler markiert, nicht wundern.
Also, was Gale angeht denke ich nicht, dass er in Distrikt 2 gegangen ist, wegen dem Mädchen, sondern weil es da am meisten für ihn zu tun gab. Wenn der 3. Teil eines gezeigt hat, dann wohl, dass Gale einfach ein Kämpfer durch und durch ist und deshalb niemals ein ruhiges Leben hätte führen können. Das ist in meinen Augen auch einer der Gründe, warum es mit ihm und Katniss nicht geklappt hätte. Denn sie wollte das alles nicht, sie hat nur gekämpft, weil es sein musste. Deswegen hat sie Peeta als Gegenstück gebraucht und das sagt sie ja mehr oder weniger auch am Ende des letzten Kapitels (vor dem Epilog).
Also wie gesagt, ich glaube Gale ist dahin gegangen, wo er am meisten ausrichten konnte und ich glaube auch, dass er sich schuldig gefühlt hat, wegen dem was mit Prim passiert ist. Für ihn war deshalb ein Neuanfang auch gar nicht so abwegig.

die beschenkte fan schrieb am 18.09.2011 17:23:54:

Spoiler für Teil 3!!!





Wird er (Peeta) dann eigentlich jemals wieder normal? Also so wie er war bevor er gefoltert wurde.

ND schrieb am 18.09.2011 18:27:26:

Spoiler für Teil 3!!!!






Glaub mir, darüber habe ich auch viel nachgedacht. Ich denke aber ja, er wurde wieder der Alte. Oder zumindest soweit es ging, wenn man bedenkt, was er alles durchgemacht hat. Katniss war ja schließlich auch nicht mehr dieselbe.
Allerdings hat man den echten Peeta ja schon während der eigentlichen Geschichte öfter durchblitzen sehen (z.B. muss ihm Katniss ja schon wieder was bedeutet haben, als er das heimliche Gespräch mit Gale hatte, sonst hätte er sich ja nicht wundern, für wenn sie sich am Ende wohl entscheiden würde). Und ganz am Ende, als er wieder in Distrikt 12 war und das okay vom Arzt hatte, war er schon wieder er selbst, denke ich. Allerdings wurde ja erwähnt, dass er trotzdem noch ab und zu von den falschen Erinnerungen heimgesucht wurde.

Büchercocktail schrieb am 04.11.2012 22:22:43:

Hi Leute!
Ich wollte mal kurz meine eigene Meinung hier abgeben.
Ich liebe dieses Buch vorallem deswegen, weil ich die Protagonistin hier so mag, obwohl das ja eher ungewöhnlich ist, so misstrauisch und unsympatisch sie eigentlich ist. Sonst sind die Charaktere ja ach so toll und nett und perfekt, aber hier ist es ganz anders. Ich mag Katniss wohl deshalb, weil wir uns vom Charakter ein bißchen ähneln. Ich schließe auch nicht so leicht jemanden ins Herz (Katniss Ausnahme ist da wohl Rue, denke ich) allerdings kann ich von Glück reden, dass ich nicht in Katniss' Situation stecke. Meiner Meinung nach aber ist der letzte Satz der Rezi ein wenig unpassend, weil dieses Grüblerische an ihr und das Misstrauische ihren Charme ausmachen und die Rückblenden erklären ihre Verbitterung und ihre Beweggründe. Allerdings kann jeder das anders sehen :).
Viele liebe Grüße :D

nef schrieb am 30.12.2012 11:54:53:

Hi,
nun ja, eine Rezension ist ja in jedem Fall eine subjektive Meinung und mich persönlich hat das an diesem Buch gestört.
LG

« Zurück | Seite: 1 | Weiter »

Kommentar schreiben






Kommentare abonnieren