Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


11.

Dez 2013

Cover Ashes to Ashes Englisch

Enthält Spoiler für die restlichen Bücher der Experiment in Terror-Reihe.

Zum ersten Mal seit langer Zeit geht es Perry Palomino richtig gut. Ihre Beziehung zu Dex ist besser, als sie es sich je erträumt hat, ihre gemeinsame Show Experiment in Terror wird immer erfolgreicher und mit Rebecca als neuestes Team-Mitglied arbeitet sie auch noch mit ihrer engsten Freundin zusammen. Das Einzige, das auf Perry lastet, ist die Funkstille zwischen ihr und ihrer Familie. Denn, abgesehen von Ada, hat sie kaum noch Kontakt zu ihnen.
Doch das könnte sich bald ändern. Dex hat einen Fall für die Sendung, der sie an die Küste von Oregon führt - ganz in die Nähe von Perrys Eltern. Sie weiß, dass es an der Zeit für eine Versöhnung ist, auch wenn sie ein ungutes Gefühl dabei hat. Zu allem Überfluss warnt sie sogar Pippa in einem Traum davor, zu ihren Eltern zu gehen. Doch Perry kann es nicht länger aufschieben.
Zuerst muss sich das Trio allerdings um die nächste Episode kümmern: Sie wollen eine Schule besuchen, die früher ein Sanatorium für an Tuberkulose erkrankte Kinder war, und in der gleich mehrere Personen immer wieder von merkwürdigen Vorfällen berichtet haben. Komische Geräusche, flüsternde Stimmen, geisterhafte Erscheinungen... Schon nach kurzer Zeit finden sie heraus, dass nur wenigen Kindern dort wirklich geholfen wurde. Die meisten von ihnen sind gestorben - und nur wenige von ihnen auf natürlichem Weg. Doch nicht alle Kinder sind danach von dem Anwesen verschwunden. Einige sind immer noch da... und sie wollen jemanden zum spielen...

Gleich von Anfang an merkt man, dass an Ashes to Ashes von Karina Halle irgendetwas anders ist. Langsam aber sicher nähern wir uns dem Ende der Experiment in Terror-Reihe (an dieser Stelle muss ich mal kurz in Tränen ausbrechen :?/ ), doch es wird sofort klar, dass die Autorin noch lange nicht fertig mit ihren Charakteren ist und noch Einiges für sie und uns auf Lager hat.
Das wird auch Perry spätestens ab dem Zeitpunkt bewusst, an dem Pippa wieder verstärkt in ihren Träumen auftaucht. Irgendetwas tut sich in der Welt der Dämonen. Doch leider weiß Pippa auch nicht mehr, außer dass etwas Großes bevorsteht und Perry und Dex eine zentrale Rolle darin spielen. Von Beginn an spürt man dadurch die unterschwellige Bedrohung und man fühlt sich fast schon paranoid bei den überall lauernden Gefahren. Gerade das schafft aber genau die intensive und unter die Haut gehende Stimmung, die ich an dieser Reihe so liebe.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich das schon öfter gesagt habe, aber Ashes to Ashes ist definitiv eines der gruseligste Bücher in dieser Reihe. Das liegt unter anderem an dem realistischen Hintergrund. Denn auch wenn das Sea Crest Sanatorium fiktiv ist, gibt es reale Orte mit einer ähnlich traurigen Geschichte (z.B. das Waverly Hills Sanatorium). Es wurden fragwürdige Operationen an den kranken Kindern durchgeführt und mit der ständig wachsenden Masse an Neuerkrankungen wurden Platz und angemessene Pflege für die Patienten schnell Mangelware... Doch nicht nur der Schauplatz, auch die Geschichte selbst und natürlich die Kreaturen, die es alle kaum zu erwarten scheinen können, bis sie Perry in ihre Klauen bekommen, sind in diesem Buch noch erschreckender und angsteinflößender, als in Karina Halles anderen Romanen. Ich habe mich gleich zwei Mal dabei erwischt, wie ich eine Pause einlegen musste, bevor ich eine besonders gruselige Szene beenden konnte. Macht euch also auf Einiges gefasst.

Cover Ashes to Ashes UK

Das absolute Highlight sind aber natürlich Dex und Perry. Lange Zeit haben wir darauf gewartet und nun sind sie endlich ein richtiges, echtes Paar, das sich gemeinsam eine Zukunft aufbauen will. Wer allerdings befürchtet, dass es langweilig zwischen den beiden werden könnte, den kann ich beruhigen: Die Chemie zwischen den beiden stimmt nach wie vor und jede einzelne Szene mit Dex und Perry ist ein Genuss. Dex Mundwerk ist wie immer nicht zu schlagen und er liefert uns und Perry gleich mehrere Gelegenheiten, bei denen wir entweder lachen, schmachten oder knallrot werden müssen. Doch auch Perry hat einige tolle Momente und man merkt, dass sie reifer und selbstbewusster geworden ist. Diese beiden sind einfach wundervoll zusammen und gehören an die Spitze der Liste meiner absoluten Lieblingspaare.

Ashes to Ashes ist also alles, was ich mir erhofft hatte, und bietet die perfekte Vorbereitung auf Dust to Dust, dem allerletzten Band der Experiment in Terror-Reihe von Karina Halle. Es ist nicht nur extrem spannend, sondern stellt auch einen neuen und sehr wichtigen Charakter vor, auf den der Leser schon lange gewartet hat. Wenn Ashes to Ashes die Einstimmung auf das Finale dieser Reihe ist, dann können wir uns darauf verlassen, dass das letzte Buch, das im Frühjahr 2014 erscheint, die absolute Krönung dieser außergewöhnlichen Reihe sein wird.

Eigentlich bin kein großer Fan von Trailern, aber dieser ist einfach wunderschön - vor allem mit Sia als musikalischer Untermalung:

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Original-Ausgabe

Kommentar schreiben | Facebook | Twitter