Buchjunkies


Rezensionen Empfehlungen Autoren Reihen Tags Rezensionsarchiv


22.

Feb 2012

Cover Dash and Lilys Book of Dares englisch

Für Dash läuft dieses Weihnachten ausnahmsweise mal richtig gut, denn er hat es geschafft, seine Eltern loszuwerden. Da diese seit ihrer Scheidung kein Wort mehr miteinander sprechen, konnte er sie gegeneinander ausspielen und nun denken sowohl Mutter als auch Vater er verbringe Weihnachten beim jeweils anderen und sie genießen ihre Ferien unter Palmen. Nachdem Dash Weihnachten hasst, ist ihm ganz recht, dass es damit für ihn dieses Jahr ausfällt.
Als er seine neugewonnene Freiheit wie so oft in seinem bevorzugten Buchladen feiert, stößt er in dem Regal mit einem seiner Lieblingsautoren auf etwas Außergewöhnliches: Ein Notizbuch mit rotem Einband, in dem jemand ein Rätsel hinterlassen hat. Dieser jemand stellt sich als Lily heraus, allem Anschein nach ein Teenager, deren Wortgewandtheit und offensichtlicher Sarkasmus schnell Dashs Interesse wecken.

Lily liebt Weihnachten. Auch wenn ihre Eltern sie und ihren Bruder dieses Jahr alleine gelassen haben, um Urlaub auf den Fidschis zu machen. Da Lilys Bruder mit seinem neuen Freund aber vollauf beschäftigt ist und überhaupt keine Lust hat, sich um seine kleine, manchmal etwas verschrobene Schwester zu kümmern, erschaffen sie das Notizbuch. Und tatsächlich ist Lily damit davon komplett eingenommen.
Lily und Dash stellen sich gegenseitig die unmöglichsten Aufgaben und erzählen sich dabei ihre tiefsten Gedanken, ohne sich dabei aber jemals gesehen zu haben. Doch wenn sie sich tatsächlich kennenlernen, können sie dann im echten Leben mit der Vorstellung, die sie von einander entwickelt haben, mithalten?

Zusammen mit Nick & Norah's Infinite Playlist / Nick & Nora - Soundtrack einer Nacht und Naomi & Ely's No Kiss List / Naomi & Ely - Die Liebe, die Freundschaft und alles dazwischen (Amazon-Partnerlink) ist Dash & Lily's Book of Dares / Dash & Lilys Winterwunder nun das dritte gemeinsame Buch von Rachel Cohn und David Levithan.
Wie schon bei Nick und Norah wird man auf in diesem Buch wieder auf eine besondere Reise durch New York geschickt. Dash und Lily senden sich gegenseitig von einer Ecke der Stadt in die nächste und was dabei rauskommt ist meistens extrem komisch. Von Dashs Begegnung mit einem sehr wütenden kleinen Elf bis hin zu dem schlechtesten Film, den Lily jemals anschauen musste (zwei Mal) sind wirklich einige Lacher dabei.
Das liegt natürlich unter anderem daran, dass Dash und Lily irgendwo schon etwas schräge Vögel sind, wenn auch extrem unterschiedlich. Lily ist eine Träumerin und reagiert gerne mal anders als man erwartet (ihr Spitzname ist passenderweise Shrily), ist dabei aber trotzdem immer sympathisch. Dash ist das grundsätzlich auch, er ist aber auch extrem sarkastisch und liebt Wörter. Deswegen kommt er manchmal ein klein wenig pedantisch und altklug rüber. Ich mochte ihn zwar gerne, aber manchmal ist er mir dadurch doch ein bisschen auf die Nerven gefallen.

Cover Dash und Lilys Winterwunder deutsch

Ganz kann Dash & Lily's Book of Dares / Dash & Lilys Winterwunder nicht mit Rachel Cohn und David Levithans Nick & Norah's Infinite Playlist / Nick & Nora - Soundtrack einer Nacht mithalten, was unter anderem an den Charakteren liegt, die mir dieses Mal einfach nicht so intensiv ans Herz gewachsen sind.

Trotzdem macht auch dieses Buch großen Spaß. Es ist intelligent, lustig, originell, hat eine Menge schräger Ideen und auch seine traurigen Momente. Außerdem bietet es für alle New York Fans vielleicht den ein oder anderen Tipp für den nächsten Besuch, denn alle Orte, die die beiden auf ihren Abenteuern besuchen, gibt es tatsächlich und machen definitiv Lust darauf, sie selbst mal zu sehen.

Jetzt bei Amazon.de via Partnerlink kaufen: Deutsche Ausgabe ~ Original-Ausgabe

Ein Kommentar | Facebook | Twitter